Prognosemodell für die langfristige Entwicklung der europäische Personenkraftfahrzeugflotte

Durch neue Antriebsformen transformiert sich der europäische PKW-Markt. Einhergehend mit dieser Entwicklung verändert sich auch der Energie- und Rohstoffbedarf. Um auf die zukünftigen Entwicklungen des Marktes und der Bedarfe reagieren zu können, benötigt ein weltweit operierender Energiekonzern ein Marktprognosemodell für die europäischen Personenkraftfahrzeugflotten.

Wie wird sich die europäische PKW-Flotte in den kommenden Jahrzehnten entwickeln?

Unser Lösungsansatz

Zur Beantwortung der Frage hat Statista ein Marktprognosemodell für die Ermittlung des zukünftigen Bestandes und der Neuzulassungen des europäischen PKW-Marktes differenziert nach Antriebsart und Fahrzeug-Segment entwickelt. Das Modell baut auf vorhandenen Bestands- und Neuzulassungsdaten auf. Zusätzlich wurden aktuelle Studien und Reporte analysiert, um die neusten Entwicklungen zu berücksichtigen und Haupttreiber abzuleiten. In einem nächsten Schritt wurden mögliche Szenarien identifiziert und definiert, um unterschiedliche Entwicklungen abzubilden. Mittels statistischer Berechnungsmethoden wurden schließlich die szenariobasierten Entwicklungen der Fahrzeugflotten pro europäischem Land prognostiziert. Das Prognosemodell wurde bewusst in einer offenen Architektur erstellt, um jederzeit Inputdaten anpassen zu können.

  • Sekundärdatenrecherche zu Beständen, Neuzulassungen, Verschrottung etc.
  • Treiberanalyse und Definition von Entwicklungsszenarien
  • Statistisches Prognosemodell
Ergebnisse

Das Herzstück des Projekts war die Entwicklung eines szenario-basierten und dynamischen Marktmodells, welches jederzeit von unserem Kunden angepasst werden kann. Mit dem Modell ist es unserem Kunde den möglich den Bestand sowie ausgewählter KPIs wie Kilometerleistung, Kraftstoffverbrauch und Emissionen auf Sub-Segment Ebene bis 2037, in vordefinierte Entwicklungsszenarien, zu kalkulieren. Zusammen mit dem Marktmodell erhielt der Kunde eine Dokumentation aller verwendeter Quellen und Annahmen. Übergeordnet lässt sich sagen, dass unser Modell den Trend von konventionell angetriebenen Fahrzeugen und hin zu elektrischen Autos unterstützt.

  • Konventionell angetriebene PKW werden zunehmend von elektrischen PKWs verdrängt
  • Szenario-basiertes, dynamisches und anpassbares Marktmodell